Übernahme der Änderungen aus den jährlichen Verbesserungen 2015-2017 in europäisches Recht

Die Europäische Union (EU) hat im Amtsblatt vom 15.03.2019 die Verordnung (EG) Nr. 2019/412 vom 14. März 2019 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1126/2008 betreffend die Übernahme bestimmter internationaler Rechnungslegungsstandards in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates veröffentlicht.

Die Änderungen ergeben sich aus den jährlichen Verbesserungen 2015-2017 und betreffen die Standards IFRS 3 'Unternehmenszusammenschlüsse', IFRS 11 'Gemeinsame Vereinbarungen', IAS 12 'Ertragsteuern' sowie IAS 23 'Fremdkapitalkosten'.

Mit der Verordnung werden diese  Änderungen für die Anwendung in Europa übernommen.

Mehr dazu auf der Website der Europäischen Kommission