IDW aktualisiert den Fachlichen Hinweis zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Rechnungslegung und Prüfung (Teil 3)

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat am 26.02.2021 bekanntgegeben, dass der fachliche Hinweis: Zweifelsfragen zu den Auswirkungen der Ausbreitung des Coronavirus auf die Rechnungslegung und deren Prüfung (Teil 3) um drei neue Fragen ergänzt wurde (4. Update).

Diese umfassen folgende Themenbereiche: die Aktivierung von bestimmten Coronahilfen in HGB- und IFRS-Abschlüssen auf den 31.12.2020 (Frage 2.2.4.), die handelsbilanzielle Abbildung von sog. Mietzugeständnissen auf Seiten des Mieters (Frage 2.3.14.) sowie die Vereinbarkeit der Beantragung von Corona-Überbrückungshilfen (als sog. prüfender Dritter) mit einer Tätigkeit als Abschlussprüfer für das betreffende Unternehmen (Frage 4.4.).

Mehr dazu auf der Website des IDW