IASB veröffentlicht Anpassungen an den bestehenden Standard für Versicherungsverträge IFRS 4

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 12.09.2016 Anpassungen an den bestehenden Standard für Versicherungsverträge IFRS 4 veröffentlicht.

Hintergrund der Anpassungen waren Bedenken in Bezug auf die unterschiedlichen Zeitpunkte des Inkrafttretens von IFRS 9 und dem neuen Standard für Versicherungsverträge.Die Anpassungen betreffen die Erstanwendung von IFRS 9 für Versicherer mit zwei Optionen: Mit dem

Aufschub der Erstanwendung von IFRS 9 können die betreffenden Unternehmen bei Anwendung von IFRS 4 auf bestehende Versicherungsverträge für Geschäftsjahre, die vor dem 01.01.2021 beginnen, weiterhin IAS 39 statt IFRS 9 anwenden, allerdings nur, wenn IFRS 9 nicht bereits vorher angewendet wurde. Mit dem Übergangsverfahren dürfen die betreffenden Unternehmen bei Anwendung von IFRS 4 auf bestehende Versicherungsverträge für bestimmte finanzielle Vermögenswerte eine Änderung der Klassifizierung des Betrags von „erfolgswirksam zu „sonstiges Ergebnis“ vornehmen. Dadurch entspricht das erfolgswirksame Ergebnis nach IFRS 9 dem nach IAS 39.

Mehr dazu auf der Website von IFRS/IASB

http://www.ifrs.org/Alerts/PressRelease/Pages/IASB-issues-amendments-to-insurance-contracts-standard.aspx