Bekanntmachung von DRÄS 11

Der Deutsche Rechnungslegungs Änderungsstandards Nr. 11 (DRÄS 11) ist im Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 02. Juni 2021 durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gemäß § 342 Abs. 2 HGB bekannt gemacht worden.

Der DRÄS 11 enthält Klarstellungen in Bezug auf Anwenderfragen und redaktionelle Änderungen, im Wesentlichen betreffend DRS 18 Latente Steuern.

Der Änderungsstandard ist erstmals in Geschäftsjahren, die nach dem 31.12.2021 beginnen, zu beachten. Eine frühere Anwendung ist erlaubt.

Mehr dazu auf der Website des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz