Reminder: Ausweitung der Gleitzone bei Midi-Jobs auf 1.300 € ab 01.07.2019

Wir hatten Sie bereits in den vorherigen Lohnnewslettern über die geplante Ausweitung der Gleitzone (Bezeichnung ab 01.07.2019 „sozialversicherungsrechtlicher Übergangsbereich“) bei Midi-Jobs auf 1.300,00 € informiert und möchten Ihnen gern die Änderungen und deren praktische Bedeutung in Erinnerung rufen: Durch die Ausweitung der Entgeltgrenze für Midi-Jobs auf 1.300,00 € sollen Geringverdiener bei den Sozialversicherungsbeiträgen entlastet werden. Arbeitnehmer, die 850,00 € verdienen, werden zukünftig nur noch mit einer Abgabenlast von bis zu 18 % anstatt der bisherigen gut 20 % belastet. Die volle Abgabenlast trifft Arbeitnehmer dann erst bei Überschreitung eines monatlichen Arbeitsentgelts von 1.300,00 €.

Gleichzeitig wird durch die Neuregelung sichergestellt, dass die geringeren Rentenbeiträge nicht mehr zu Einbußen beim späteren Rentenbezug führen, indem zukünftig Entgeltpunkte für Beitragszeiten aus einer Beschäftigung im Übergangsbereich immer aus dem tatsächlichen Arbeitsentgelt ermittelt werden.