Übernahme von IFRS 16 und weiteren Änderungen an Standards des IASB in europäisches Recht

Die Europäische Union (EU) hat gemäß des Amtsblattes vom 09.11.2017 (Verordnung (EU) Nr. 2017/1990 der Kommission vom 6. November 2017) IFRS 16 'Leasingverhältnisse', 'Ansatz latenter Steueransprüche für unrealisierte Verluste (Änderungen an IAS 12)', 'Angabeninitiative (Änderungen an IAS 7)', 'Klarstellung von IFRS 15 'Erlöse aus Verträgen mit Kunden' und 'Anwendung von IFRS 9 'Finanzinstrumente' gemeinsam mit IFRS 4 'Versicherungsverträge' in europäisches Recht übernommen.

Mehr dazu auf der Website der EU-Kommission

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=OJ:L:2017:291:TOC